Buchvorstellung: „Geschäftskultur Polen kompakt“

Polen als starke Wirtschaftnation in Europa ist eng mit Deutschland verflochten. Doch die Geschäftskulturen unterscheiden sich, Missverständnisse können hohe finanzielle Folgen nach sich ziehen. Joanna Sell nimmt sich diesem Problem an und trägt mit ihrem lesenswerten Ratgeber „Geschäftskultur Polen kompakt“ zu Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Nachbarn bei.

Geschäftskultur Polen KompaktPolen als das sechstgrößte Land in der Europäischen Union ist von hoher wirtschaftlicher Bedeutung für die Region. Dazu trägt auch die hohe wirtschaftliche Prosperität des Landes jenseits von Oder und Neiße bei: Polen hatte in der Zeit der verstärkten Finanz- und Wirtschaftskrise kein negatives Wirtschaftswachstum gehabt.

Die wirtschaftliche Bindung zwischen Deutschland und Polen ist besonders stark und wird von Jahr zu Jahr intensiver. Deswegen ziehen fast schon Scharen von Managern gen Osten, um nach guten Investitionsmöglichkeiten zu suchen. Polen ist bekannt für seine gut ausgebildeten, nach Erfolg strebenden und vergleichsweise günstigen Arbeitnehmer. Doch obwohl das Land unmittelbar an Deutschland grenzt und beide Staaten kulturell sowie durch eine bewegte Geschichte eng miteinander verbunden sind, kann auch von großen Unterschieden gesprochen werden. Fürs Business ist das von besonderer Bedeutung, da hier – genauso wie in der Diplomatie – schon kleine Unstimmigkeiten hohe Verluste nach sich ziehen können. Wie kann man also in Polen Geschäfte machen?

Ratgeber hilft

Joanna Sell – gebürtige Polen – hat einen kleinen Ratgeber geschrieben, in dem sie die polnische Geschäftskultur einem deutschen Publikum näher bringt. Dabei geht Sell auf viele unterschiedliche Bereiche wie Geschäftsanbahnung oder die Koordination und alltägliche Zusammenarbeit mit polnischen Geschäftspartnern ein. Es ist ein lesenswerter kurzer Ratgeber, der auch so manche Feinheit beschreibt. So sind die Polen zum Beispiel eher spontan und kreativ. Sie halten tendenziell nicht so viel von weitreichender Planung und beziehen oft die ganze Familie in ihre Geschäftstätigkeit mit ein. Das alles ist gut strukturiert erklärt und leicht zu lesen.

Doch das Buch hat auch Schwächen. Vieles wiederholt sich, so muss man den Ratgeber nicht von vorne bis hinten lesen, sondern sollte nur die für einen selbst relevanten Abschnitte durchgehen. Zudem hat sich ein Fehler eingeschlichen: Auf Seite 11 schreibt die Autorin von „vielen Feiertagen“ am denen „die größeren Geschäfte und Shoppingcenter geöffnet und überfüllt sind“. Dumm nur, dass an gesetzlichen Feiertagen die Geschäfte in Polen geschlossen sein müssen, bis auf wenige Ausnahmen wie kleine Läden, in denen an dem Feiertag der Inhaber arbeitet. Auch ist die theoretische Einführung eher kurz und nach meinem Empfinden eher fehl am Platz – man hätte auf sie auch verzichten können. Irritierend wirkt die sich ständig ändernde Schriftart und es stören auch die Fettungen, die – so mein Eindruck – eher willkürlich gesetzt wurden.

Am Ende bleibt es jedoch ein lesenswerter Businessratgeber für Deutsche, die noch keinen Kontakt mit dem östlichen Nachbarn Deutschlands hatten und eine erste Einführung benötigen.

Das Buch „Geschäftskultur Polen kompakt“ ist im Verlag Conbook Medien GmbH erschienen und kann für 11,95 Euro käuflich erworben werden. Der Autor dieses Textes hat ein Leseexemplar kostenlos zugeschickt bekommen, jedoch kein Geld oder sonstige Vorteile für die Rezension erhalten.

Bild: Buchumschlag // (c) Verlag Conbook Medien GmbH  [alle Rechte vorbehalten], freundlicherweise vom Verlag Conbook Medien GmbH  zur Verfügung gestellt



Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.