Daimler-Fabrik wird in Polen gebaut

Ein Gigant der Automobilindustrie – die Daimler AG – wird eine neue Fabrik in Polen bauen. Heute wurde der Vertrag in Warschau unterzeichnet. Der Betrieb in Jawor bei Breslau soll bis 2019 fertig sein. Die Produktion von Motoren soll 2020 beginnen.

Beata Szydlo mit dem Vetreter von Daimler-VorstandHeute früh hat Premierministerin Beata Szydlo bekanntgegeben, dass die Verhandlungen über den Standort der Daimler-Fabrik in Polen erfolgreich abgeschlossen wurden. Der Mercedes-Hersteller wird in die neue Fabrik etwa 500 Millionen Euro investieren. Die polnische Staatshilfe wird sich bei der Investition auf etwa 18,75 Millionen Euro belaufen.

Der Bau der Fabrik wird nächstes Jahr beginnen und soll bis 2019 dauern. Die Produktion soll dann planmäßig im Jahr 2020 beginnen. Für die Investoren ist der fristgerechte Start von großer Bedeutung, weil der Konzern eine Rekordnachfrage für seine Autos verzeichnet. In der neuen Fabrik werden moderne Vierzylindermotor für die Automarke Mercedes-Benz aller Klassen hergestellt. Die neuen Motore werden den Euronormen entsprechen sowie nicht nur in Laborumgebung getestet, sondern auch in der Realumgebung. Daimler versichert außerdem, dass der Betrieb selber energiesparend und umweltfreundlich sein wird.

Der polnische Betrieb wird die erste Motorenfabrik von Mercedes-Benz außerhalb Deutschlands sein. Diese wird der größten und ältesten Daimler-Fabrik in Untertürkheim bei Stuttgart unterliegen. Bei der Wahl des Standortes hat Polen unter anderem mit Ungarn und Rumänien konkuriert. Dank diesem Betrieb werden über 500 Arbeitsplätze in der Fabrik selber sowie mehrere Tausend indirekten Stellen in der ganzen Region geschaffen.

Bild: Beata Szydlo mit dem Vetreter von Daimler-Vorstand // (cc) P.Tracz/KPRM [Public Domain Mark 1.0] / Flickr

Schlagwörter: , ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.