Der Aufstieg digitaler Zahlungen in Polen

Bargeldlose Zahlungen sind weltweit auf dem Vormarsch. Das ist nicht besonders verwunderlich: Man erinnere sich nur Zeiten, in denen noch Überweisungen per Formular getätigt werden mussten, was nur nach einem Gang zur Bank möglich war. Doch mit dem Internet und dem digitalen Fortschritt wurde praktisch alles revolutioniert. Heutzutage existieren eine Menge unterschiedlicher Bezahlmöglichkeiten, die Kunden das Leben einfacher gestalten und auch in Polen immer beliebter werden. 

Polnische FlaggeDas Internet hat eine ganze Reihe von neuen Bezahlmöglichkeiten ermöglicht. So gibt es Internet-Bezahlservices wie Paypal oder Skrill, mit denen man in einer Vielzahl von Online-Stores shoppen kann. Diese bieten nicht nur einen hohen Komfort, sondern auch sichere Transaktionen an. Wer lieber auf die Kreditkarte setzt, hat dafür ebenfalls die Möglichkeit, da so gut wie alle Stores Visa oder MasterCard akzeptieren. Auch eine Überweisung via Online-Banking ist möglich.

Eine Studie der Postbank aus dem Jahre 2016 kam zu dem Ergebnis, dass digitale Bezahloptionen in Deutschland immer beliebter werden. Darüber hinaus wächst auch die Nutzung mobiler Bezahldienste. Zwar sind Barzahlungen immer noch das liebste Mittel der Deutschen, aber das behindert nicht den Fortschritt der Digitalisierung, die ganz klar weg vom Cash geht. Tendenziell ähnlich sieht es auch in Polen aus. Der Großteil der Bevölkerung nutzt noch Bargeld, die EC-Karte ist hier weitaus weniger beliebt. Kreditkarten werden jedoch an den meisten Orten akzeptiert, solange es sich um eine Visa- oder MasterCard handelt.

Doch die Digitalisierung macht auch hier nicht Stopp. Viele Online-Stores haben Polen als Land mit Wachstumspotenzial erkannt, was sich auch in den Bezahloptionen niederschlägt. Dies betrifft insbesondere die Onlinebranche. Hier findet man meist eine große Bandbreite an Optionen. Kreditkarten, Bankeinzüge, Paypal etc. Nicht alle neuen Bezahlmöglichkeiten setzen alleinig auf das Internet: auch innovative Technologien nutzen bereits bekannte Medien, um Kunden das Bezahlen zu erleichtern. Hierzu zählt das altbewährte Telefon, mit dem ein besonders hoher Sicherheitsstandard gewährleistet werden kann. Dies ist insbesondere für Branchen wie Online Casinos wichtig, bei denen eine Menge Geld im Umlauf ist und Sicherheit einen hohen Stellenwert für die Unternehmen einnimmt. Durch die Anwendung dieser Technologie sind Geldtransaktionen per Telefon verfügbar. Man muss aber anmerken, dass analoge Telefonanschlüsse schrittweise in der EU durch digitale ersetzt werden, weswegen auch das Telefon nicht mehr vom Internet losgekoppelt ist.

Ein neues Phänomen des Internets sind digitale Währungen. Diese sind rein virtuell existierende Einheiten, die von keinem Staat und keiner Bank kontrolliert oder reguliert werden, sondern einem reinen Angebots- und Nachfrageprinzip im Internet unterliegen.  Eine besonders berühmte Währung ist hier der Bitcoin. Es gibt immer mehr Stores, die diese Währung als Bezahlung akzeptieren. Auf der anderen Seite kann man den Aufstieg von Game Credits beobachten, einer Währung, die nur für Spieler gemacht ist und eines Tages den gesamten Spielemarkt umfassen soll. Dies ist besonders interessant für Polen, das jetzt schon als europäisches Zentrum der E-Sport-Szene gilt. In Katowice finden schon seit vielen Jahren die Intel Extreme Masters statt, eine der ranghöchsten Turnierserien der Sparte. Computerspiele werden im Polen immer beliebter, was sich auch im Erfolg polnischer Computerspieleentwickler äußert.

Polen versucht daher nicht nur mit dem Ausland mitzuhalten, sondern spielt in der digitalen Liga schon aktiv mit. Dies wird auch in Zukunft zu einer verstärkten Nutzung digitaler Bezahloptionen führen.



Diesen Artikel drucken
Flattr this!

4 Antworten auf "Der Aufstieg digitaler Zahlungen in Polen"

  1. Deutsch-Pole sagt:

    Ich lebe in Polen und ich habe leider schon eine dieser kontaktlosen Kreditkarten bekommen. Ich beware diese nur in einer Isolierhülle zu Schutz vor ungwolltem Auslesens und vermeide aus Sicherheitsgründen möglichst bargeldloses bezahlen. Es ist erstaunlich wie naiv und sorglos viele Polen mit Karte bezahlen. Die Überwachung des Bewegungsprofils durch derartige Zahlungsmethoden ist hochgefährlich und bedrohlich für Freiheit und Sicherheit.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2213 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.