Die wertvollsten polnischen Fußballer der Welt

Die polnische Fußball-Nationalmannschaft qualifizierte sich mit acht Siegen aus zehn Spielen recht souverän für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Vor allem das verfügbare Spielermaterial ist für den merklichen Aufschwung der letzten Jahre verantwortlich. Ein Blick auf die besten von ihnen.

Der Superstar aus der Bundesliga

Als bester polnischer Torschütze aller Zeiten und Top-Torjäger der WM-Qualifikation fuhr Robert Lewandowski nach dem letzten Spieltag der Quali wieder nach München. Mittlerweile kommt er auf 51 Tore in 91 Länderspielen. Auch in der Bundesliga ist er seit seiner Zeit in Dortmund einer der besten und konnte auch gegen RB Leipzig eines der zwei Tore erzielen. Er ist in München relativ unumstritten und reiht sich regelmäßig in die Tor-Statistiken ein. Auch diese Saison führt er mit seinen 10 Toren die Torschützenliste an und hat die Bayern souverän auf den ersten Tabellenplatz geschossen. Dank seiner hervorragenden Leistung konnten die Münchner also ihr Formtief überwinden und sind auch in den kommenden Spielen wieder absolute Favoriten. Mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro ist Lewandowski der mit Abstand wertvollste polnische Fußballer aller Zeiten und steht im Alter von 29 Jahren am Höhepunkt seiner Karriere. Kann er diesen mit einem internationalen Titel krönen?

Mittelfeldstratege von West Brom

Der mit einem Marktwert von 25 Millionen Euro zweitteuerste Spieler Polens ist in der Premier League für West Bromwich Albion aktiv. Der 27-jährige Grzegorz Krychowiak wurde vor allem bei seiner Station in Sevilla auffällig, konnte dort gleich zweimal die Europa League als wichtiger Stammspieler gewinnen. Es folgte der Transfer zu Paris SG, wo er sich gegen die große Konkurrenz nicht durchsetzen konnte. Entsprechend wurde er nun zum englischen Mittelklasse-Klub West Brom ausgeliehen und ist dort im Hinblick auf die WM immerhin als Stammspieler aktiv.

Talentierter Mann in Neapel

Piotr Zielinski findet sich momentan als drittwertvollster Spieler auf dieser Marktwert-Liste wieder. Der 23-jährige ist ein zentraler Mittelfeldspieler und unbestritten Stamm beim Champions League-Teilnehmer SSC Neapel. Sein Marktwert von 20 Millionen Euro geht auch darauf zurück, dass er seine Torgefährlichkeit durchaus bereits unter Beweis stellen konnte. In 126 Serie A-Partien fand er 12 Mal das gegnerische Netz und bereitete 19 weitere Treffer vor.

Bild: Fussballstadion in Warschau // (cc) Lukas Plewnia / Flickr

Schlagwörter: 


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 1525 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.