FC Barcelona: Unverständnis über Absage

Tennisverrückt ist Polen durch die Erfolge von Agnieszka Radwanska – fußballverrückt ist das Land nicht erst seit der Europameisterschaft 2012. Da erscheint es besonders ärgerlich, dass das Freundschaftspiel FC Barcelona gegen Lechia Gdansk abgesagt wurde. Das Spiel sollte eigentlich gestern stattfinden; der Grund für die Absage ist eine wiederkehrende Krebserkrankung des Trainers vom FCB Tito Vilanova. Die Erkrankung von Vilanova wurde erstmals vor eineinhalb Jahren diagnostiziert.

Der 45-Jährige musste nun auch von seinem Posten zurücktreten. Auf der Internetseite des Fußballclubs veröffentlichte er einen offenen Brief, in dem er sich für die fünf Jahre als Trainer bedankt. Auch erklärte er seinen Rücktritt mit der Diagnose und der Empfehlung seiner Ärzte. Er werde jedoch in einer anderen Funktion weiter für den Verein tätig sein.

Während dessen brodelt es in Teilen der Konservativen in Polen. Adam Hofman, Sprecher der rechtsklerikalen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS), twitterte heute ein Bild von seinem Sohn mit einem FCB Trikot und schrieb dazu: Wie kann man ihm erklären, dass der FCB uns wie ein unterentwickeltes Land behandelt hat?

Schlagwörter: , , , , ,

Weitere interessante Artikel:

Lewandowski rechtferigt die Niederlage Lewandowski rechtferigt die Niederlage
Politische Entwicklung in Polen – ein Update Politische Entwicklung in Polen – ein Update
Bayern-Bosse zittern: Zieht es Lewandowski zu Real? Bayern-Bosse zittern: Zieht es Lewandowski zu Real?
Die wertvollsten polnischen Fußballer der Welt Die wertvollsten polnischen Fußballer der Welt