„Götter“ – der beste polnische Film

Die besten Filme der Welt werden in den USA mit dem Oscar ausgezeichnet. In diesem Jahr kann Polen auf den Film „Ida“ und den Oscar für den beste nicht englischsprachige Film stolz sein. Die besten polnischen Filme werden in diesem Land wiederum mit dem „Adler“ – dem Preis der Polnischen Filmakademie ausgezeichnet. Triumphiert haben in diesem Jahr die Filme „Götter“ sowie „Stadt 44“.

Die Oscar-Gala haben wir bereits hinter uns – dabei triumphierte die polnische Produktion „Ida“. Der Film von Pawel Pawlikowski gewann die Auszeichnung als bester nicht englischsprachige Film des Jahres. Die polnische Filmindustrie kann sich aber mit weiteren herausragenden Produktionen rühmen. Diese werden in Polen mit dem Polnischen Filmpreis – allgemein bekannt als “ Orzel“ (dt. Adler) – ausgezeichnet. Der Preis wird von der Polnischen Filmakademie jedes Jahr in mehreren Kategorien verliehen.

Den größten Erfolg hatte bei der diesjährigen Gala der Film „Götter“ von Lukasz Palkowski . Die Handlung spielt im Polen der 1980er Jahre und erzählt die Geschichte der beruflichen Karriere des Kardiochirurgen und späteren Gesundheitsminister Zbigniew Religa. Der Arzt wurde mit der erste gelungene Herztransplantation in Polen bekannt. Der Film zeigt, wie Religa dazu gekommen ist, seine eigene Klinik zu eröffnen und wie er – trotz Kritik und Vorwürfen einiger Patienten und Problemen mit den Vertretern der sozialistischen Macht – danach strebte, das Gebiet der Herztransplantation zu erforschen und diese erfolgreich durchzuführen, was viele Leben retten konnte.

Der Film „Götter“ bekam insgesamt sieben Adler (Orly). Belohnt wurden unter anderem der Regisseur, der Drehbuchautor und der Hauptdarsteller – Tomasz Kot. „Götter“ ist einer der wenigen Filme, von denen sowohl die Kritiker als auch das Publikum begeistert sind.

Sehr erfolgreich war auch der Kriegsfilm von Jan Komasa „Stadt 44“. Dieser handelt von einem jungen Warschauer, der nach dem Tod seines Vaters beschließt, am Warschauer Aufstand im Jahr 1944 teilzunehmen. Der Film bekam den Adler unter anderem in den Kategorien Szenographie, Kostüme und Montage.

Schlagwörter: , , , , ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2667 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.