Ist Polen mit Robert Lewandowski der Geheimfavorit bei der WM 2018?

Die WM 2018 rückt immer näher und die Vorfreude bei den Fans auf das fußballerische Highlight des Jahres wird immer größer. Auch in Polen freuen sich die Fans, ihre Weiß-Roten in Russland anzufeuern. Es gibt nicht wenige Experten die in Polen einen Geheimfavoriten sehen. Mit Robert Lewandowski verfügt die polnische Nationalmannschaft über einen der besten Stürmer der Welt.

Polnische FlaggeMit 8 Siegen, 1 Unentschieden und lediglich 1 Niederlage hat Polen eine überragende WM-Qualifikation 2018 absolviert. Das Team von Adam Nawalka sicherte sich den ersten Platz in der Gruppe E und qualifizierte sich damit direkt für die WM-Endrunde diesen Sommer in Russland.

Nach den starken Auftritten in der Qualifikation sind die Erwartungen bei den polnischen Fans groß mit Blick auf die WM 2018. Bei der EM 2016 musste sich Polen ganz knapp im Elfmeterschießen gegen den späteren Europameister Portugal geschlagen geben. Mit etwas mehr Glück könnten die Weiß-Roten bei der WM diesmal jedoch noch weiter kommen.

Polen hat gute Aussichten den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen

Polen liegt aktuell auf dem 8. Platz in der FIFA-Weltrangliste und war ein gesetztes Team bei der WM-Auslosung 2018 im Dezember des vergangenen Jahres. Als Gruppenkopf landete man in der Gruppe H und trifft dort auf Japan, Kolumbien und den Senegal. Auch wenn man keinen dieser Gegner unterschätzen sollte, sind sich die Experten einig: Polen geht als klarer Favorit in die Vorrundenphase und alles andere als ein Einzug ins Achtelfinale wäre wohl eine herbe Enttäuschung. Auch in den Fußball WM-Wetten ist Polen Favorit für den Gruppensieg, gemeinsam mit Kolumbien. Es wird spannend zu sehen, ob man den hohen Erwartungen gerecht werden kann.

Zum Auftakt der Gruppenphase trifft Polen am 19. Juli in Moskau auf den Senegal. Es wäre wichtig mit einem Sieg in das Turnier zu starten. Am 24. Juli kommt es in Kasan zum Top-Duell in der Gruppe zwischen Polen und Kolumbien. Zum Abschluss trifft man am 28. Juli in Wolgograd auf Japan.

Robert Lewandowski ist der Schlüsselspieler für Polen

 

Auch wenn Polen mit Spielern wi Piotr Zielinski (SSC Neapel) und Wojciech Szczesny (Juventus Turin) über internationale Stars verfügt, ist Robert Lewandowski vom FC Bayern der Dreh und Angelpunkt im polnischen Spiel. Der Stürmer hat mit 16 Toren in 10 Spielen einen neuen Torrekord in der WM-Qualifikation 2018 erzielt. Lewandowski schießt seit Jahren Tore wie am Fließband und ist ohne Frage der größte Star der Polen. Sollte der Bayern-Stürmer einen ähnlichen Lauf wie im Verein oder der WM-Quali haben, könnte Polen ganz weit kommen und Lewandowski auch ein ernster Anwärter auf den goldenen Schuh für den besten Torjäger bei der WM sein.

Dennoch, Lewandowski alleine wird nicht ausreichen können. Zum einen ist das Spiel somit zu berechenbar und zum anderen ist der Druck auf den Angreifer damit sicherlich zu hoch. Auch die erfahrenen Spieler wie Kamil Glik oder Kamil Grosicki werden Lewy auf und neben dem Platz unterstützen müssen.

Es gibt nicht wenige Fans, welche die aktuelle polnische Auswahl als die „goldene Generation“ bezeichnen. Es bleibt die Frage, was Polen bei der WM 2018 am Ende erreichen wird.

Schlagwörter: 

Weitere interessante Artikel:

Wie berechtigt ist die Kritik an Robert Lewandowski wirklich? Wie berechtigt ist die Kritik an Robert Lewandowski wirklich?
Bayern-Bosse zittern: Zieht es Lewandowski zu Real? Bayern-Bosse zittern: Zieht es Lewandowski zu Real?
Ist Polens Robert Lewandowski der beste Stürmer der Welt? Ist Polens Robert Lewandowski der beste Stürmer der Welt?
Robert Lewandowski trifft weiterhin das Tor Robert Lewandowski trifft weiterhin das Tor