Karfreitag in Polen

Heute feiern die Christen den Karfreitag – den Tag des Kreuztodes Jesu Christi am Hügel Golgota. In der katholischen Kirche ist das der zweite Tag des „Triduum Paschale“. Karfreitag ist der einzige Tag im Jahr, an dem keine Heilige Messe gehalten wird. Dafür finden die Darstellung des Kreuzwegs und die Anbetung des Kreuzes statt. 

Am Karfreitag gedenken alle Christen dem Tod Jesu, der für die Sünden der Menschen am Kreuz starb. Für die Katholiken, die mit ca. 90 Prozent die größte Glaubensgemeinschaft in Polen bilden, ist das der zweite Tag des „Triduum Paschale“ – des Zeitraums ab Gründonnerstag und der Erinnerung an das letzte Abendmahl bis zum Ostersonntag – dem Tag der Auferstehung.

Karfreitag ist der einzige Tag im liturgischen Jahr, an dem keine Heilige Messe gehalten wird. Anstatt dessen findet die Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu statt. In den katholischen Kirchen werden für diesen Tag symbolische Grabstätten gebaut, in die das Heiligste Sakrament nach der Anbetung gebracht wird.

An diesem Tag wird zudem in vielen Städte die Darstellungen des Kreuzweges veranstaltet. Die bekannteste Passionsdarstellung findt in Kalwaria Zebrzydowska statt – eine kleine Ortschaft in der Nähe von Krakau. Karfreitag ist in der katholischen Kirche auch ein strenger Fasttag – die Mahlzeiten müssen bescheiden sein und es dürfen keine Fleischgerichte verzehrt werden.

In diesem Zusammenhang kann überraschend klingen, dass Karfreitag kein staatlicher Feiertag ist, im Gegensatz zu Deutschland. Die meisten Polen mussten heute wie gewohnt in die Arbeit gehen, aber Schüler und Studenten haben frei. Die einzige Gruppe, die den Karfreitag als Feiertag genießen darf, sind die Protestanten. Für sie ist dieser Tag der wichtigste im gesamten liturgischen Jahr.

Bild: Passionsdarstellung // (cc) Alex1011 [CC BY-SA 2.0 DE] / Wikimedia

Schlagwörter: , , ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

2 Antworten auf "Karfreitag in Polen"

  1. Bruno Steiger sagt:

    Sehr interessant,.Ich wusste nicht, das dies im heutigen Polen kein gesetzl. Feiertag ist.
    Außer für die Protestanten, aber von denen dürfte es nicht mehr viele geben?

  2. Deutsch-Pole sagt:

    Deutschlandradio, 22.11.2013, Minderheitenkirche: Protestanten in Polen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 3626 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.