Kehrt Adam Malysz zurück?

Kehrt einer der erfolgsreichsten und gefeiertsten Sportstars Polens zurück auf die Bühne? Der Skispringer Adam Malysz wird wohl nicht mehr selbst antreten, doch soll der „Adler von der Weichsel“ den Nachwuchs schulen.

Polnische FlaggeIn den Sportmedien Polens macht derzeit das Gerücht die Runde, dass der weltberühmte Skispringer Adam Malysz wieder auf die Schanze zurückkehrt. Der viermalige Weltmeister und viermalige Olympiamedaillengewinner ist eine Legende in Polen. Malysz hatte 2011 nach einer höchst erfolgreichen Karriere die Skier jedoch an den Nagel gehängt.

Danach war der „Adler von der Weichsel“ als Ralleyfahrer unter anderem bei der Ralley Dakar unterwegs. Zuletzt wurde jedoch Malysz‘ Sponsorvertrag mit dem staatlichen Mineralölkonzern Orlen aufgelöst, weil dieser nach dem Regierungswechsel in Polen eine neue Sponsoring-Politik betreibt.

Doch nun will der 1977 geborene Adam Malysz fünf Jahre nach seinem Rücktritt wieder auf die Skier zurückkehren.  Allerdings wird er wohl nicht wieder selbst an Wettbewerben teilnehmen, sondern soll für den Polnischen Skiverband (PZN) die Nationalteams im Skisprung und in der Nordischen Kombinationen – Malysz‘ Paradedisziplinen – koordinieren. In Polen hofft man nun sicher auf neuerliche Stars in den Wintersportarten, einige Nachwuchshoffnungen und Erfolge, gibt es ja bereits.

Bild: Polnische Flagge // (cc) Lukas Plewnia [CC BY-SA 2.0] / polen-heute.de, Flickr

Schlagwörter: 

Weitere interessante Artikel:

Kamil Stoch auf dem Skisprung-Olymp angekommen Kamil Stoch auf dem Skisprung-Olymp angekommen