Lewandowski ist gelandet

Die Wo-wird-Robert-Lewandowski-spielen-Serie ist am Samstag zu Ende gegangen. Der polnischer Fußball-Adler wird ab Saison 2014/15 für Bayern München spielen.

Robert Lewandowski hat gestern einen Fünfjahresvertrag (bis 2019) beim deutschen Rekordmeister Bayern München unterschrieben. Für Bayern ist es ein profitabler Deal, weil der polnische Adler ohne Ablöse kommt. Sein Vertrag bei Borussia läuft Ende dieser Saison aus.

Der Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern München AG Karl-Heinz Rummenigge sagte in den deutschen Medien, er sei sehr zufrieden mit dem Transfer. Er unterstrich gleichzeitig die Spitzenklasse des Ausnahmefußballers Lewandowski, der dem Kader des FC Bayern nochmals einen Schub geben werde.

Seit vielen Monaten elektrisierte die Wo-wird-Robert-Lewandowski-spielen-Serie die ganze Fußballwelt, obwohl schon von Anfang ersichtlich war, dass Bayern der Favoriten sein wird. Nach dem Bayern-Wechsel von Mario Götze ist der Lewandowski-Transfer in Dortmund der nächste schmerzhafte Verlust. Aber in Dortmund hörte man nur die typische Sporthöflichkeit; laut BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gebe es keine Probleme mit Lewandowski, der auch in Zukunft starke Leistung zeigen werde. Die BVB-Spitze macht natürlich gute Miene zum bösen Spiel. Borussia verliert seinen besten Angreifer – und gleichzeitig einen der besten Stürmer Europas. Man darf nicht vergessen, dass die Mannschaft noch Ilkay Gündogan und Marco Reus verlieren könnten. Momentan arbeitet Borussia-Sportdirektor Michael Zorc laut Watzke an einer Alternative für Lewandowski. BVB-Trainer Jürgen Klopp sagte, man werden auch nach dem Sommer ohne Lewandowski da sein.

Passt Lewandowski zu München?

Besonders in Polen fragen sich Fans und Fußball-Experten jetzt, ob der Pole nach München passt. Manche, wie Ex-Bayern-Stürmer Giovane Elber, haben Zweifel, da die Konkurrrenz dort wesentlich größer sei. Da jedoch Bayern-Trainer Pep Guardiola hinter dem Lewandowski-Transfer steht, zeigt eindeutig, dass er an die Fähigkeiten des Polen glaubt.

Heute, einen Tag nach seiner Unterschrift bei Bayern, wendete sich Robert Lewandowski auf der Vereinswebseite an alle Borussia-Fans: „Vor uns liegt noch ein halbes Jahr, in dem wir einige Ziele haben, die wir gemeinsam erreichen wollen. Auch wenn es unter Euch einige Fans gibt, die mit meiner Entscheidung nicht einverstanden sind, hoffe ich auf Eure Unterstützung! Ich werde jedenfalls alles für den BVB geben!“

Schlagwörter: , , , ,

Weitere interessante Artikel:

Lewandowski rechtferigt die Niederlage Lewandowski rechtferigt die Niederlage
Wie berechtigt ist die Kritik an Robert Lewandowski wirklich? Wie berechtigt ist die Kritik an Robert Lewandowski wirklich?
Bayern-Bosse zittern: Zieht es Lewandowski zu Real? Bayern-Bosse zittern: Zieht es Lewandowski zu Real?
Ist Polen mit Robert Lewandowski der Geheimfavorit bei der WM 2018? Ist Polen mit Robert Lewandowski der Geheimfavorit bei der WM 2018?