Papst Franziskus empfängt Donald Tusk

Heute wurde der polnische Premierminister samt seiner Ehefrau von Papst Franziskus in einer Privataudienz empfangen. Das war das erste Treffen von Donald Tusk mit dem aktuellen Papst. Die beiden haben ein vertrauliches Gespräch geführt und einander beschenkt.

Der polnische Premierminister Donald Tusk ist direkt aus Monte Cassino in den Vatikan gereist, wo er zuerst die Grabstätte von Papst Johannes Paul II. besuchte und dort Blumen niederlegte. Das tat er zum 94. Geburtstag des polnischen Papstes. Die Privataudienz bei Papst Franziskus fand am Vormittag statt und dauerte knapp eine halbe Stunde. Den polnischen Regierungschef begleiteten seine Ehefrau Malgorzata sowie einige Minister und der Botschafter der Republik Polen im Vatikan Piotr Nowina-Konopka.

Nach der Audienz kam Tusk mit dem Staatssekretär des Vatikans, Kardinal Pietro Parolin, zu einem Gespräch zusammen. Am Nachmittag nahm Donald Tusk zusammen mit dem italienischen Premierminister Matteo Renzi an einer Pressekonferenz teil.

Papst Franziskus hat dem polnischen Regierungschef einen Gedenkkugelschreiber und den anderen Mitreisenden Medaillen, die anlässlich seines zweiten Jahres des Pontifikats angefertigt wurden, übergeben. Er hat wiederum von der polnischen Delegation regionale polnische Lebensmittel, ein Set Keramik aus Chmielno und eine Gedenkmünze, die von der Polnischen Nationalbank zur Kanonisierung von Johannes Paul II geprägt wurde, geschenkt bekommen.

Die Opposition kritisierte die heutige Audienz. Der Vorsitzende der rechtsklerikalen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) Jaroslaw Kaczynski sagte, Donald Tusk sei ein Feind des Christentums und wer sich in der vatikanischen Diplomatie auskenne, der wisse wohl, dass das Treffen so gut wie nichts bedeute. Denn in der Vergangenheit hätten verschiedene Politiker die vorherigen Päpste besucht, sogar Wojciech Jaruzelski. Laut Opposition sei der heutige Besuch nur ein Teil der Wahlkampagne zum Europaparlament.

Bild: Donald Tusk mit seiner Ehefrau bei Papst Franziskus // (cc) KPRM [CC BY-NC-ND 2.0] / Flickr

Schlagwörter: , , , ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.