Wenn heute Parlamentswahlen wären…

SejmNeuste Umfragewerte des polnischen Meinungsforschungsinstituts CBOS sehen die Regierungspartei Bürgerplattform (PO) in den Umfragen mit großem Abstand vor allen anderen Parteien. Den heute in polnischen Medien veröffentlichten Umfragen nach würden 32 Prozent der Befragten diese Partei wählen – die größte Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit bekäme lediglich 20 Prozent der Stimmen. Im Gegensatz zum Vormonat hat die PO 2 Prozentpunkte verloren und die PiS 2 Prozentpunkte dazugewonnen.

Weiter würden ins Parlament (Sejm) einziehen: die polnische Bauernpartei (PSL) und die Linke (SLD) – beide jeweils mit 8 Prozent der Stimmen. Bemerkenswert sind die hohen Werte der PSL, die als Partei der Landwirte in Umfragen tendenziell schlechter abschneidet, da an diesen überwiegend Einwohner von größeren Städten teilnehmen. Auch gab es in letzter Zeit einen überraschenden Führungswechsel in der Partei und Ungewissheit über die Besetzung von Regierungsposten, die die PSL als kleiner Koalitionspartner in der Regierung inne hat.

Als letzte Kraft würde die Palikot-Bewegung (RP) mit knapp 5 Prozent der Stimmen in den Sejm einziehen.

In Polen herrscht ein tiefes Misstrauen gegenüber Umfragewerten, da die Wahlausgänge oft ganz anders ausfielen, als vorher durch Meinungsforschungsinstitute prognostiziert.

An der Befragung nahmen ca. 1100 Personen teil, sie wurde vom 30. November bis zum 6. Dezember 2012 durchgeführt.

Bild: Sejm // (cc) Maciej Śmiarowski/KPRM [CC BY-NC-ND 2.0] / Flickr

Schlagwörter: ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Eine Antwort auf "Wenn heute Parlamentswahlen wären…"

  1. Tsuyoshi sagt:

    Ach da hat Schorschi boy noch genug Zeit um die USA Bankrott zu richten und glecih noch einen letzten Krieg anzuzetteln, denn ich sage euch: Die Bf6rsekrise haben die Talibans angezettelt! Ich schwf6re es bei den irakischen Massenvernichtungswaffen!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 3679 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.