Polen im Krieg

Was vielen vielleicht nicht bewusst ist – auch Polen befindet sich im Krieg. Im Zuge des weltweiten „Krieges gegen den Terror“ beteiligen sich polnische Truppenverbänden unter anderem an den Kriegseinsätzen in Afghanistan und dem Irak. Im Irakkrieg nahm Polen mit 2.500 Soldaten an der „Koalition der Willingen“ teil. Bis zu ihrem vollständigen Abzug 2008 starben 22 Soldaten. In Afghanistan erfüllt Polen seine Bündnispflicht (Polen trat 1999 der NATO bei), weil 2001 nach den Terroranschlägen in New York der Bündnisfall ausgerufen wurde. In Afghanistan stellte Polen die gleiche Anzahl an Militärs für die Internationale Schutztruppe ISAF zur Verfügung. Inzwischen sind es nach insgesamt zwölf Änderungen der Truppenstärke noch 1.800 Personen. Voraussichtlich 2014 werden auch sie im Zuge der NATO-Exitstrategie abgezogen. Bisher sind 37 Angehörige der polnischen Streitkräfte am Hindukusch ums Leben gekommen.

In der polnischen Öffentlichkeit ist es sehr still um die Kriegseinsätze. Sie tauchen nur dann auf, wenn wie heute drei polnische Soldaten in der afghanischen Provinz Ghazni in einem Feuergefecht verwundet wurden, einer davon schwer. Sie wurden per Rettungshubschrauber evakuiert. Vor ziemlich genau einem Jahr am 21. Dezember 2011 kam es zum bisher schwersten Vorfall: bei der Explosion einer Sprengladung waren fünf polnische Soldaten gestorben.

Schlagwörter: , ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.