Polen im Vergleich zu Deutschland teurer

Laut einer Meldung der polnischen Tageszeitung Dziennik Gazeta Prawna vom 18. Februar sind viele Produkte in Polen teurer als in Deutschland. Das geht aus einer Untersuchung hervor, die das Statistikamt in Breslau in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Landesamt des Freistaates Sachsen durchführte. Demnach können Waren des täglichen Bedarfs wie einige Käsesorten, Mineralwasser und Honig bis zu 25 Prozent teurer sein. Für bestimmte Alkoholsorten muss sogar mehr als 50 Prozent zusätzlich ausgegeben werden. Im Zeitungsbericht werden verschiedene Gründe für die Preisunterschiede angegeben wie geringere Effizienz oder höhere Steuern in Polen. Die Untersuchung wurde im Mai 2012 in Sachsen und der Wojewodschaft Niederschlesien durchgeführt.

Unterschiedliche Lebensbedingungen

Wer hätte das gedacht – in Deutschland wird Polen noch immer als das Billigland betrachtet, in das man fährt, um Zigaretten zu kaufen und das Auto vollzutanken. Die neusten Erkenntnisse zeigen ein ganz anderes Bild, und zusätzlich können weitere Schlüsse in Bezug auf den Lebensstandard gezogen werden. Denn die Einkommen sind circa vier Mal niedriger als in Deutschland – somit kann sich ein durchschnittlicher Pole viel weniger kaufen. Doch Vorsicht, nicht alle Produkte sind in Deutschland billiger; so lohnt es sich noch immer, Benzin und Zigaretten in Polen zu kaufen.

Schlagwörter: ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 1691 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.