Polizeikommandant in Oppeln abberufen

Der Polizeikommandant der Wojewodschaft Oppeln Leszek Marzec ist heute abberufen worden. Grund dafür ist ein aufgezeichnetes Gespräch, das er mit einem Vorgesetzten im November letzten Jahres geführt haben soll. Auf der Tonaufnahme, die sowohl einer lokalen Zeitung als auch dem Parlamentsausschuss für Inneres zugeleitet worden ist, soll ein Gespräch über Sexdienstleistungen und Personalangelegenheiten zu hören sein. Offenbar wollten die Gesprächspartner einen Offizier loswerden; zudem sprachen sie über einen Offizier, der die Dienste von Prostituierten in Anspruch genommen und erwischt worden sein soll. Medien zitieren Personen, die die Aufnahmen gehört haben und von einem „moralischen Verfall“ bei der Polizei sprechen.

Nach Veröffentlichung der Tonaufnahme ist Marzec nach Warschau beordert und seines Amtes enthoben worden. Die Polizei in Oppeln wird einer Untersuchung durch das Innenministerium unterzogen. Dabei soll zunächst geklärt werden, ob die Aufnahme echt ist und auf legale Weise zustande kam.

Schlagwörter: , ,

Weitere interessante Artikel:

Polnische Städte immer sicherer Polnische Städte immer sicherer
Tragische Bilanz auf polnischen Straßen Tragische Bilanz auf polnischen Straßen
Bombe im Breslauer Bus Bombe im Breslauer Bus
Tragische Ostern auf polnischen Straßen Tragische Ostern auf polnischen Straßen