Schauspiel-Star Danuta Szaflarska verstorben

Am heutigen Sonntag ist Danuta Szaflarska in Warschau verstorben. Die in Polen sehr bekannte Theater- und Filmschauspielerin wurde 102 Jahre alt.

Cover des polnischen Magazin Film mit Zakazane PiosenkiDanuta Szaflarska wurde 1915 in einem Dorf in der Nähe von Nowy Sacz an der heutigen polnisch-slowakischen Grenze geboren. In den 30er-Jahren studierte sie zunächst in Krakau, später in Warschau am Staatlichen Theaterinstitut (der heutigen Aleksander-Zelwerowicz-Theaterakademie Warschau). Kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs schloss sie ihr Schauspielstudium erfolgreich ab.

Sie arbeitete bis 1941 in Wilnius, kehrte nach dem Überfall Nazideutschlands auf die Sowjetunion jedoch nach Warschau zurück. Hier spielte sie in einem Untergrundtheater, ehe sie in einem Fronttheater der Heimatarmee (Armia Krajowa, AK) auftrat. Am Warschauer Aufstand 1944 nahm sie aktiv als Barrikadenbauerin und Verbindungsagentin zum AK-Oberkommando teil.

Nach dem Krieg spielte Szaflarska im Alten Theater in Krakau und dann in Lodz. 1949 zog es sie wieder nach Warschau, wo sie bis zu ihrer Pensionierung 1985 auf verschiedenen Bühnen, darunter dem Nationaltheater, auftrat. Bekannt ist sie auch über Polen hinaus aus rund 50 Filmen wie Zakazane Piosenki (Verbotene Lieder, 1947), Skarb (Schatz, 1948), Korczak (1990) oder zuletzt Poklosie (Nachlese, 2012).

Danuta Szaflarska hinterlässt zwei Töchter.

Bild: Cover des polnischen Magazin Film mit Zakazane Piosenki, 1947 // (cc) Autor unbekannt [Gemeinfreiheit] / Wikimedia

Schlagwörter: 


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.