Tragödie auf Landstraße – Polizist stirbt

Eine Tragödie fand heute auf der Landstraße 92 in der Nähe von Schwiebus (Swiebodzin) statt: ein Polizist starb im Einsatz. Der Beamte hatte einen Wagen mit deutschem Nummernschild anhalten wollen. Als der Fahrer daraufhin Geschwindigkeit aufnahm und weiterfuhr, nahm die Polizei die Verfolgung auf. Nach wenigen Minuten wurde der Flüchtige gestellt, doch bei der Verhaftung leistete er handgreiflichen Widerstand. Unter noch ungeklärten Umständen löste sich ein Schuss aus der Dienstwaffe des Polizisten, der eine tödliche Verwundung am Kopf erlitt.

Der getötete Polizist hinterlässt sein Frau und zwei Kinder. Der 26-jährige flüchtige Autofahrer wurde vor Ort wegen vermuteten Autodiebstahls verhaftet – er steht zudem im Verdacht, bereits früher Fahrzeuge aus Deutschland gestohlen zu haben.

Schlagwörter: ,

Weitere interessante Artikel:

Polnische Städte immer sicherer Polnische Städte immer sicherer
Tragische Bilanz auf polnischen Straßen Tragische Bilanz auf polnischen Straßen
Bombe im Breslauer Bus Bombe im Breslauer Bus
Tragische Ostern auf polnischen Straßen Tragische Ostern auf polnischen Straßen