Warum Gabriel Polen nicht zuerst besuchte

Polnische FlaggeSigmar Gabriel (SPD) hat vor kurzem die Rolle des Außenministers in Merkels Kabinett übernommen.

Ein wichtiges diplomatisches Zeichen nach dem Amtsantritt sind die ersten Besuche im Ausland. Dabei hat Gabriel Polen außen vorgelassen und ist heute erstmal in die baltischen Staaten gereist. Zudem habe er sich von dem Ziel, zwei Prozent des BIP für den Verteidigungshaushalt auszugeben, distanziert, so polnische Medien.

Auf die Frage angesprochen, warum er im Rahmen des ersten Besuches in Osteuropa nicht nach Polen reiste, entgegnete der frisch gekürte Minister, er richte sich nicht nach Ritualen. Ihm sei es wichtig zu zeigen, dass Europa nicht nur aus großen Ländern bestehe.

Nächste Woche Mittwoch plant Gabriel dann den Antrittsbesuch in Polen. Es scheint, dass die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen eher unterkühlt sind.

Schlagwörter: 


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.