WOSP spielt wieder für Pädiatrie und Geriatrie

Das Große Orchester der Weihnachtshilfe (WOSP) wird am 10. Januar 2016 zum 24. Mal spielen. Wie jedes Jahr setzt sich eine der größten Stiftungen in Europa ein großes und nobles Ziel. Im Finale werden erneut Spenden für die pädiatrischen Abteilungen der polnischen Krankenhäuser sowie für die Pflege von alten Menschen gesammelt.

Kulturpalast in WarschauWOSP ist im letzten Vierteljahrhundert bereits zum Symbol und Teil der polnischen Kultur geworden. Jedes Jahr treffen sich die Polen in großen und kleinen Städten, in Dörfern und im Ausland, um gemeinsam zu feiern, Live-Musik zu hören, zu reden und einfach zusammen Zeit zu verbringen, aber das Wichtigste – für die Bedürftigste zu spenden. Jedes Jahr schafft es die Stiftung, einen neuen Rekord zu brechen, was die gesammelten Spenden angeht.

Der Slogan des nächsten WOSP-Finales lautet: „Wir wollen hoch hinaus“. Den Spruch und das Thema hat der Vorsitzende der Stiftung Jerzy Owsiak heute bekannt gegeben. Dies geschah während des Versuchs, einen anderen, noblen Rekord aufzustellen. Owsiak und seine Stiftung geben sich seit Jahren die Mühe, möglichst viel Menschen – am besten schon im Schulalter – auf die Notwendigkeit der Kenntnisse in der Ersten Hilfe aufmerksam zu machen. Deswegen organisierte WOSP heute eine Veranstaltung, bei der möglichst viele gleichzeitig die Reanimation übten. Wie viele genau daran teilgenommen haben und ob ein neuer Rekord aufgestellt wurde, wird nächste Woche bekannt gegeben. Die heutige Veranstaltung wurde im Rahmen des Europäischer Tages der Wiederbelebung durchgeführt

Das Große Orchester der Weihnachtshilfe organisiert das Finale der Spendenaktion immer am zweiten Sonntag des neuen Jahres. Das heißt, das nächste Finale findet am 10. Januar 2016 statt. Zum vierten Mal wird die Stiftung nicht nur für die Ausrüstung der Kinderabteilungen der Krankenhäuser, sondern auch für die geriatrischen Abteilungen sammeln. Ab heute dürfen sich ebenfalls wieder Ehrenamtliche bei der Stiftung anmelden.

Bild: Kulturpalast in Warschau // (cc) Lukas Plewnia [CC BY-SA 2.0] / Flickr

Schlagwörter: , ,


Diesen Artikel drucken
Flattr this!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentar absenden

© 2017 Polen Heute. Alle Rechte gesichert. XHTML / CSS fähig.