Die Handelsbeziehungen zwischen Polen und Deutschland

Polen und Deutschland besitzen seit Jahren solide Handelsbeziehungen, die sich auf alle Branchen erstrecken. Vor allem wenn man sich den Handelswert etwas genauer ansieht, bemerkt man sehr rasch ein hohes Volumen von mehreren Hundert Milliarden Euro. Einen sehr hohen Anteil daraus macht der Handel mit Maschinen und Teilen daraus aus.

Polnische FlaggeWenn man zum Beispiel Gebrauchtmaschinen verkaufen möchte, findet man in Polen sehr leicht einen Käufer. Der Handelswert daraus ist zwar nicht genau in Zahlen zu bemessen, aber man kann von einem sehr hohen Betrag ausgehen. Vor allem konnte man insgesamt in diesem Sektor im laufenden Jahr eine Steigerung beobachten. Dies hat auch dazu geführt, dass man bereits im ersten Halbjahr um einige Prozent zulegen konnte. Diese sehr positive Entwicklung für beide Länder ergibt sich bereits aus der wirtschaftlichen Struktur in Deutschland.

Deutschland ist eine Industrienation mit hohem Überschuss

Deutschland ist Exportkaiser, wenn es um KFZ oder Maschinen geht und da Polen als Nachbarland ein lokaler und sehr wichtiger Partner für deutsche Betriebe ist, gehen auch große Bestandteil in diese Region. Man kann schon allein aus diesem Grund die Handelsbeziehungen nicht vernachlässigen. Gerade die Struktur von Autos und Autoteilen ist enorm wichtig für die Wirtschaft, seit sie auch diesen Bereich seit Jahren dominiert. Für Polen, welches in diesem Bereich noch Aufholbedarf im Vergleich zu Deutschland hat, kann man ebenso positive Werte ableiten. Hier spielen auch die Produkte des Maschinenbaus eine wichtige Rolle. Da man in der Industrie hauptsächlich Neuteile benötigt und die Anschaffung davon auch in steuerlicher Hinsicht gefördert wird, liegt auch der Verkauf von Gebrauchtteilen in aller wirtschaftlicher Nähe und ist dadurch sehr gut erklärbar. Insbesondere sind auch bestimmte Branchen besonders begünstigt worden. Dazu zählen etwa Exporte von gebrauchten Bergbaumaschinen, Werkzeugmaschinen oder Hebegeräte. Diese Geräte werden in Polen gebraucht.

Positive Wirtschaftsdaten beleben den Handel

Ein positives Geschäftsumfeld begünstigt natürlich auch die gesamte Lage. Man muss dazu wissen, dass viele der Geschäftsumfeld in Deutschland auch durch die besondere Lage in der Eurozone und den internationalen Märkten begünstigt erscheint. Durch die volatilen Schwankungen auf dem Währungsmarkt kann man sich auch sehr rasch an das hohe Entwicklungstempo der polnischen Wirtschaft gewöhnen. Durch den Handel wird die Wirtschaft auch sehr rasch gefördert.

Menü