Eltern fordern Legalisierung von Marihuana

Eltern von schwerkranken Kindern fordern die Legalisierung von Marihuana für medizinische Zwecke. Die heilende Wirkung der Pflanze ist belegt, doch die Politik will nicht.

Am Wochenende haben Eltern von schwerkranken Kindern an Premierministern Ewa Kopacz appelliert, Marihuana für medizinische Zwecke zu legalisieren. Die Eltern der Bewegung, die sich selbst als „nicht-formale Bewegung für die Legalisierung von medizinischem Marihuana“ bezeichnet, schwören auf die Wirkung des bei Jugendlichen beliebten Rauchmittels. Demnach werden Erkrankungen bei schwerkranken Kindern mit einer Marihuana-Therapie stark abgemildert, ohne nennenswerte Nebenwirkungen, die sonst bei starker Medikation aus den Labors der Pharmaindustrie auftreten. Daher möchte diese Bewegung die Medikation ihrer Kinder legalisieren.

Bis auf wenige Ausnahmen sind jedoch polnische Politiker parteiübergreifend gegen die Legalisierung des Mittels. Als Beweggründe dafür nennen diese oftmals die Suchtwirkung und negative Auswirkungen auf die Gesellschaft. Man wolle nicht, dass Kinder abhängig werden. Außer Acht gelassen wird, dass Marihuana schon längst zum beliebten Rauschmittel bei Jugendlichen geworden ist. Die Beschaffung scheint dabei kein Problem, Qualitätskontrollen gibt es allerdings nicht. Hieraus ergeben sich die größten gesundheitlichen Auswirkungen.

Auch Zustimmung in der Bevölkerung

Auch in der Bevölkerung herrscht starke Zustimmung für die Legalisierung von Marihuana als Medikament. Fast zwei Drittel der Bevölkerung ist einer Umfrage zufolge dafür und nur 18 Prozent der Befragten sprechen sich für ein Verbot der Medikation mit Marihuana aus. Im Gesundheitsministerium herrscht jedoch kein Wille für eine solche Gesetzesinitiative.

Tatsächlich ist unter anderem die schmerzmildernde Wirkung der Pflanze gut dokumentiert und wissenschaftlich belegt. Darüber hinaus haben Länder wie die Niederlande und einige US-Bundesstaaten durchweg positive Erfahrung mit der Freigabe des Rauschmittels gesammelt. Wie lange wird die polnische Politik ihre Augen vor diesen Fakten verschießen?

Menü