Jugendliche Gewalt sorgt für Aufsehen

Ein Film, in dem Jugendliche einen wehrlosen Mann schlagen, erhitzt die Gemüter. Medien weisen auf die wachsende Gewalt von Jugendlichen hin. Die Zivilcourage lasse dagegen zu wünschen übrig.

In den polnischen Medien sorgt gerade ein kurzer Film für Aufsehen, in dem Jugendliche offenbar zur Belustigung einen Passanten angreifen. In dem Film ist zu sehen, wie minderjährige Mädchen den wahrscheinlich betrunkenen Mann beleidigen und treten. Ein ebenfalls noch nicht volljähriger Junge schlägt den Vorbeiwankenden zudem mehrfach. Der hilflose Mann wird schließlich von einem Mädchen mutwillig zu Fall gebracht und weiter mit Schlägen traktiert. Die Umstehenden lachen, schreiten aber nicht ein.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Legnica in Niederschlesien. Die Polizei prüft nun, ob es sich bei dem Angriff um eine Straftat handelt. Die Identität der Schläger soll ebenfalls ermittelt werden. Einige Medien weisen in dem Zusammenhang darauf hin, dass die Gewalt unter Jugendlichen in Polen zugenommen hätte. Gleichzeitig lasse die Zivilcourage zu wünschen übrig. Erst Anfang des Monats war ein Video aufgetaucht, in dem zu sehen ist, wie jugendliche Mädchen in einer Warschauer Straßenbahn auf Gleichaltrige einschlagen. Die Opfer hatten sich zuvor über das laute Verhalten ihrer Altersgenossinnen beklagt. Daraufhin waren diese ausgerastet. Die übrigen Passagiere kamen den Angegriffenen erst nach einiger Zeit zur Hilfe.

Menü