Neue Minister ernannt

Nach den Rücktritten mehrerer Regierungspolitiker müssen die Posten – wenn auch für eine relativ kurze Zeit – neu besetzt werden. Dies ist heute erfolgt – der noch amtierende Präsident Bronislaw Komorowski berief drei neue Minister. 

Ernennung neuer MinisterIn der letzten Woche ist es klar geworden, dass die Regierung in der alten Form nicht bis zu den Parlamentswahlen im Herbst halten wird. Einige Minister haben ihren Rücktritt erklärt. Zu diesen zählen Gesundheitsminister Bartosz Arlukowicz, Minister für Staatsvermögen Wlodzimierz Karpinski und Sportminister Andrzej Biernat .

Am Vormittag ernannte Präsident Bronislaw Komorowski die Nachfolger. In den letzten vier Monaten vor den Parlamentswahlen wird sich um das Gesundheitswesen der Kardiochirurg Professor Marian Zembala kümmern. Nebenbei wird er auch seine Patienten weiter betreuen dürfen – ihre Zustimmung hat ihm die Regierungschefin dafür bereits gegeben. Die weiteren Vakanzen werden von dem Politiker der Bürgerplattform (PO) Andrzej Czerwinski (Minister für Staatsvermögen) und durch den ehemaligen Weltmeister und Olympiasieger Adam Korol (Ministerium für Sport und Tourismus) besetzt.

Nach der Ernennung betonten sowohl Komorowski, als auch die Premierministerin Ewa Kopacz, dass die neuen Minister eine große und schwierige Aufgabe vor sich haben würden, da sie ihre Ämter in einer sehr schwierigen Zeit übernommen haben. 

Kritiker hoben in den Medien hervor, dass es wegen der kurzen Amtszeit zu großen Änderungen nicht kommen wird. Eine Revolution in der Politik der Ministerien sei daher nicht zu erwarten. 

Bild: Ernennung neuer Minister // (cc) M. Śmiarowski/KPRM [CC BY-NC-ND 2.0] / Flickr

Menü