Polen: Entertainment in der Pandemie

Hoffentlich ist bald die Corona-Pandemie zu Ende. Bis dahin müssen wir uns in Geduld üben und das Beste aus der Situation machen. Das geht in Deutschland genauso wie in Polen. Was sind aber die Alternativen, die Polen wegen der strengen Regelungen zur Verfügung haben?

Polnische FlaggeAktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände

Die nähere Umgebung zu erkunden ist eine Möglichkeit, mit der die Polen ihre Freizeit verbringen. Da das Land überwiegend ländlich geprägt ist, gibt es viele Möglichkeiten, auch in der Nähe von Großstädten wie Warschau oder Krakau. Einfach in den Wald oder Park zu gehen und die Seele baumeln lassen.

Doch in Polen werden Kontakt-Beschränkungen sehr ernst genommen und entsprechend durch die Polizei mit Strafzetteln geahndet. Diese Beschränkungen wechseln je nach Anzahl der täglichen und wöchentlichen Infektionszahlen. Daher müssen die Bürger bei dieser Freizeitaktivität vorsichtig sein.

Streaming Dienste nutzen

Auch in Polen sind Streaming-Angebot im Internet äußerst beliebt. Führend sind Netflix und Prime Video von Amazon. Daneben gibt es allerdings auch nationale Portale wie TVP und TVN, die zum Teil kostenlos sind und sich über Werbung finanzieren.

Oft ist es so, dass sich Bekannte zusammenschliessen und sich einen Account des bestimmten Streaming-Portals teilen. Dadurch können die monatlichen Kosten extrem gesenkt werden.

Die in Polen verfügbare Streaming-Offerte wird dann noch durch sogenannte kostenlose oder kostenpflichtige VPN-Verbindungen ergänzt. Der PC wählt sich dann über einen ausländischen Knotenpunkt ins Internet und somit denkt der Streaming-Dienst, dass die Videos von einem ausländischen Ort aus bezogen werden. Das funktioniert aber nicht immer.

Online Gaming 

eSports ist in Polen eine fester Größe. Viele tendenzielle junge Menschen spielen die ganze Nacht Games wie World of warcraft, Fortnite oder League of Legends.

Auch Glücksspiele wie Lapalingo sind sehr beliebt. Bei solchen Spielen kann der Adrenalinpegel ganz schön nach oben gehen. Und manchmal kann man auch etwas Geld gewinnen. Doch Vorsicht ist angesagt und man sollte nicht zu viel wetten und sich harte Limits setzen.

Bücher lesen

Polen ist eine Bücher-Nation. Bereits in der Schule werden viele eher schwierige Standardwerk der polnischen Literatur gelesen. Das macht nicht immer Spaß, aber es schafft eine Nähe zur Belletristik.

Privat werden Krimis gelesen, wobei die Spannbreite genauso groß ist wie in Deutschland. Auf den Bestsellerlisten stehen internationale Werte von Camilla Läckberg, Stephen King oder John Grisham. 

Beliebt sind mittlerweile auch eBooks. Diese kann man in Polen besonders günstig kaufen.

Menü