Polen verletzte Menschenrechtsabkommen – über 12.000 Euro Entschädigung

Heute entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR / EuGHMR) – Polen hat die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) verletzt. Ein polnischer Unternehmer und Lobbyist (Marek Dochnal) hatte geklagt; er saß über 4 Jahre in Untersuchungshaft. Das Gericht hatte unter anderem geurteilt, dass die Untersuchungshaft unverhältnismäßig lang war, der betreffende von seinem sozialen Umfeld isoliert wurde und Anzeichen für eine politische Motivation der Länge der Untersuchungshaft bestehen.

Menü

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.