Sommerzeit: Horror für Tiere

Über dieses Thema wird jedes Jahr berichtet – aus gutem Grund. In der Urlaubszeit werden immer wieder Haustiere, vor allem Hunde und Katzen, ausgesetzt. Der Grund ist meistens die Urlaubsreise der Besitzer, die ihren Liebling nicht mitnehmen können und ihm keine Unterkunft bieten können. Jeden Tag kommt allein ins Tierheim in Jozefow bei Warschau mindestens ein neuer Hund.

Verlassene Haustiere sind vor allem in der Urlaubssaison ein Problem in vielen Ländern und nicht unbedingt polenspezifisch. Das Thema wird aber auch hier immer wieder angesprochen, weil Menschen jedes Jahr ihre Verantwortungslosigkeit zeigen. Immer genau zur Sommerzeit muss daran erinnert werden, dass Tiere keine Sachen sind. Wenn man sich eins beschafft, dann ist es mit einer großen Verantwortung verbunden – fast wie bei einem Kind.

Das Tierheim in Jozefow bei Warschau ist eines der größten und bekanntesten in Polen. Selbst in diesem Tierheim landet jeden Sommertag mindestens ein Hund. Ähnlich ist es in vielen anderen Tierheimen in ganz Polen. Ein weiteres Problem ist, dass nur wenige von diesen Hunden von den Besitzern persönlich ins Heim gebracht werden. Viel häufiger kommt es vor, dass Hunde irgendwo auf der Straße aus dem Auto geschmissen werden oder an einen Baum angebunden werden. Dann werden sie erst durch Personen zufällig gefunden und befreit, damit sie an einen sicheren Ort gebracht werden können.

Grausamkeit am Tier

Bozena Rajczak aus dem Tierheim in Jozefow sagt, am traurigsten sei es, wenn die Tiere ausgestoßen werden, weil sie alt und krank sind oder weil aus den Welpen erwachsene Hunde geworden sind. Experten informieren in den polnischen Medien, dass wenn ein Haustier nicht mit in den Urlaub kann, es doch für diese Zeit beim Nachbarn oder einem speziellen „Hotel für Haustiere“ abgegeben werden könne. Von diesen gibt es genug, besonders in großen Städten, und sie werden bei verantwortlichen Besitzern auch immer populärer.

Tierverhaltensexperten informieren, dass die verlassenen oder angebundenen Hunde überzeugt sind, dass der Besitzer früher oder später zurückkommt – deshalb warten sie oft ganz treu. Darin besteht die Grausamkeit für den Hund: sein Herrchen oder Frauchen nie wieder zu sehen.

Menü