Die 10 besten polnischen Fußballspieler aller Zeiten

Sofern Sie über Fußball Live Streams den Sport verfolgen, haben Sie vermutlich auch schon den einen oder anderen polnischen Fußballspieler gesehen, der ein Tor geschossen, eines verhindert oder eventuell auch eines vorbereitet hat. Wenn man Sie bittet, an einen polnischen Fußballspieler Ihrer Wahl zu denken, an wen denken Sie als Erstes? Womöglich an Robert Lewandowski, den der ehemalige Star des FC Bayern München bzw. der Bundesliga ist und war in aller Munde. Die Karrierestatistiken des Angreifers lesen sich beeindruckend. Im Zuge von 375 Einsätzen für die Münchner Bayern traf der Stürmer 344-mal, ehe der Wechsel zum FC Barcelona zustande kam. Ist Lewandowski damit auch der beste polnische Fußballspieler der Geschichte?

Fussballstadion in Warschau

-10- Grzegorz Krychowiak

Am 29. Januar 2023 wird Gregorgz Krychowiak 33 Jahre alt werden. Dessen Fußballkarriere neigt sich also langsam dem Ende zu. Im Jahr 2022 ist der 93-fache Nationalspieler Polens (5 Tore) für Al-Shabab in Saudi-Arabien aktiv. Zuvor schnürte er für AEK Athen die Fußballschuhe, zumal sein eigentlicher Arbeitgeber Krasnodar ist und er an die beiden besagten Klubs nur verliehen wurde. Lokomotive Moskau und West Bromwich Albion nahmen den Mittelfeldstar auch schon unter Vertrag. Von 2016 bis 2019 schloss er sich Paris Saint-Germain an.

-9- Arkadiusz Krystian „Arek“ Milik

Unter anderem in der Champions League gesehen haben Sie mit Sicherheit auch schon Arkadiusz Milik. Am 28. Februar 2023 wird der Angreifer 29 Jahre alt werden. Bis zum Jahr 2011 wurde der Mann aus Tychy in der Jugend von Rozwój Katowice groß. Von 2011 bis 2013 sammelte er in seiner Heimat bei Górnik Zabrze S.A. Erfahrungen, ehe er ab 2013 dem deutschen Publikum zu einem Begriff wurde. Der Wechsel in die Bundesliga zu Bayer Leverkusen kam zustande. Von 2016 bis 2022 stand er in Neapel unter Vertrag. Marseille und Juventus sollten als Stationen auf Leihe folgen. In 333 Einsätzen schoss Milik bislang 144 Tore. 63 Länderspiele für Polen waren außerdem dabei, im Zuge derer Milik 16-mal treffen konnte.

-8- Piotr Sebastian Zieliński

Auf den Fußball-News-Plattformen wie beispielsweise Hesgoal wurden Sie sicherlich auch schon über ihn informiert oder aktualisiert: Piotr Zieliński. Seit 2016 steht der Mittelfeldspieler in Neapel bei SSC unter Vertrag. Seine Karriere begann dabei schon früh in Italien, als er sich 2011 Udinese Calcio anschloss. Die Wege führten ihn zwischen 2014 und 2016 auf Leihbasis nach Empoli, ehe 2016 der besagte Schritt Richtung Neapel erfolgte. 297-mal lief der Spieler bislang für Neapel auf (44 Tore), so jedenfalls der Stand Ende Oktober 2022. Für seine Nation kam er zu 74 Einsätzen, erzielte dabei neun Tore.

-7- Wojciech Tomasz Szczęsny

Seit 2017 steht der 32-jährige Torhüter, der am 18.04.2023 33 Jahre alt werden wird, bei Juventus unter Vertrag. Von 2015 bis 2017 war er auf Leihbasis bei Roma unterwegs; von 2009 bis 2010 bei Brentford. Ausgeliehen wurde der Torhüter dabei vom FC Arsenal, denn hier verbrachte der 66-fache Nationalspieler Polens bis heute die meisten Karrierejahre. Von 2006 bis 2009 durchlief er die Jugend der Londoner. Es folgten die Profijahre 2009 bis 2017 beim FC Arsenal. Seine Jugend begann dabei bei Agrykola Warschau und zwischen 2005 und 2006 bei Legia Warschau. Szczęsny gewann mit Arsenal zwei Mal den FA Cup und einmal den Supercup (Community Shield). Mit Juventus wurde er drei Mal Meister der Serie A, gewann je zwei Mal die Coppa Italia und Supercoppa.

-6- Jerzy Henryk Dudek

60 Länderspiele für Polen, Gewinner des FA Cups, des League Cups, FA Community Shields mit dem FC Liverpool und als Krönung der Champions-League-Titel mit dem FC Liverpool in der Saison 2004/2005. Jerzy Dudek gehörte nicht nur zu den besten polnischen Torhütern, sondern gewiss auch zu den erfolgreichsten. Neben dem besagten gewonnenen Titel in der Königsklasse erfuhr er 2006/2007 auch, wie es sich anfühlt, ein Finale in der Königsklasse zu gewinnen. Seine letzte Karrierestation verbrachte er von 2007 bis 2011 bei Real Madrid. Bei den Königlichen kam er allerdings nur auf zwölf Einsätze, gewann dennoch La Liga, Copa del Rey und Supercopa.

-5- Zbigniew Boniek

Der heutige Vizepräsident der UEFA gehört zu den besten polnischen Fußballern. Von 1966 bis 1973 verbrachte er seine Jugend bei Zawisza Bydgoszcz, wo er 1973 bis 1975 dann auch seine ersten Profijahre verbrachte. Widzew Łódź (1975-1982), Juventus (1982-1985) und Roma (1985-1988) sollten folgen. Für die Nationalmannschaft Polens kam der flexible Profi (Mittelfeldspieler/Angreifer) zu 80 Einsätzen und 24 Toren. Neben zwei Meistertiteln in Polen gewann er mit Juventus die italienische Meisterschaft, Coppa und 1984/85 überdies auch den Europapokal. 1982 landete er bei der Wahl des Ballon d’Or auf Platz 3 und wurde 1982 in das All-Star-Team der WM gewählt.

-4- Grzegorz Lato

Der ehemalige Flügelspieler gehörte der goldenen Generation polnischer Fußballspieler an, welche die 1970er-Jahre und auch die Anfänge der 80er-Jahre verzauberten. Lato vertrat Polen bei den Olympischen Spielen 1972 (Gold) und auch im Zuge der WM 1982 in Spanien (Platz 3). Den Höhepunkt seiner Karriere erreichte er wohl bei der WM 1974, im Zuge derer er zum ersten und einzigen polnischen WM-Torschützenkönig wurde. 100-mal lief er für die Auswahl Polens auf und erzielte dabei 45 Tore.

-3- Kazimierz Deyna

Deyna spielte als offensiver Mittelfeldspieler für ŁKS Łódź, Legia Warschau, Manchester City und zu Beginn seiner Karriere für die San Diego Sockers in den USA. Er galt als einer der besten Profis seiner Generation und bestach vor allem mit seiner genialen Übersicht auf dem Platz. 97-mal lief Deyna, der im September 1989 in San Diego verstarb, für die Nationalmannschaft Polens auf. 41-mal traf er für sein Land.

-2- Włodzimierz Lubański

Der einstige Stürmer ist auf Platz 2 der ewigen Torschützen für die polnische Nationalmannschaft. Denn zwischen 1963 und 1980 sammelte Lubański 75 Einsätze für die Nationalmannschaft und traf 48-mal für das Team. Außerdem gewann er im Jahr 1972 die Olympischen Spiele mit Polen. Außerdem gilt er als jüngster Torschützer in der Geschichte des Europapokals, da er mit 16 Jahren und 258 für Górnik Zabrze traf.

-1- Robert Lewandowski

187 Einsätze und 103 Tore für Borussia Dortmund. 375 Einsätze und 344 Tore für Bayern München, 764 Einsätze und 559 Tore insgesamt – so der Stand am 28. Oktober 2022. 134 Einsätze und 76 Tore für Polen – erfolgreichster Torschütze aller Zeiten für Polen. Zwei Meisterschaften, den DFB-Pokal und Supercup mit Dortmund, acht Meisterschaften, drei Pokalerfolge, fünf Supercup-Siege, 1x UEFA-Supercup, 1x Klub-WM und die UEFA Champions League 2019/20 mit Bayern München. Allein diese Zahlen legen nahe, dass der Stürmer der wohl erfolgreichste und zugleich beste polnische Fußballspieler der Geschichte ist.







Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.