WM 2022: Das sind die Chancen der polnischen Nationalmannschaft

In einem knappen halben Jahr beginnt die Fußballweltmeisterschaft. Ausgetragen wird das Turnier in Katar und die polnische Nationalmannschaft ist dabei. Doch wie stehen die Chancen des zweimaligen WM-Halbfinalisten, gut abzuschneiden?

Nationalstadion in WarschauBei der WM 2018 und bei der EM 2021 ist die polnische Mannschaft jeweils in der Vorrunde ausgeschieden. Das spiegelt in etwa das Leistungsvermögen ab. Denn Polen belegt in der FIFA-Weltrangliste den 26. Platz. Dennoch war das Team um Superstar Robert Lewandowski immer mit sehr großen Erwartungen in die Turniere gestartet. Auch die besten Wettanbieter schätzten die Chancen gut ein, zumindest das Achtelfinale zu erreichen. Doch gerade die Weltmeisterschaft in Russland verlief enttäuschend. Nach einer 1:2-Auftaktniederlage gegen den Senegal gab es ein enttäuschendes 0:3 gegen Kolumbien. Damit war das Vorrundenaus besiegelt. Da half auch der 1:0-Erfolg über Japan nichts mehr.

Fast ein ähnliches Bild bot sich bei der EURO. Nachdem Polen gegen die Slowakei 1:2 verlor, erkämpfte man sich ein 1:1 gegen den Turnierfavoriten Spanien. Doch danach folgte ein ernüchterndes 2:3 gegen Schweden und somit musste erneut früh die Heimreise angetreten werden.

Eine relativ schwere Gruppe bei der WM

Ebenjene Schweden konnten im Qualifikationsfinale 2:0 bezwungen werden und daher ist die polnische Nationalmannschaft ein WM-Teilnehmer. Gespannt wartete man deshalb auf die Auslosung, die zwar attraktive Gegner, aber auch hohe Hürden brachte.

Gleich im ersten Gruppenspiel muss Polen gegen Mexiko antreten. Die Mittelamerikaner sind bei Weltmeisterschaften Stammgast in der K.o.-Phase und daher kommt dieser Begegnung eine besondere Bedeutung zu. Nur ein Erfolg über Mexiko bringt die Polen wohl ins Achtelfinale. Das Spiel wird am 22. November um 17.00 Uhr MEZ angepfiffen.

Vier Tage später kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit Saudi-Arabien. In diese Begegnung geht Polen als Favorit, obwohl der Öl-Staat 49. der FIFA-Weltrangliste ist. Denn der Vorteil ist, dass die polnischen Spieler Woche für Woche in den europäischen Ligen gegen die besten Profis antreten. Dagegen ist der Fußball im Nahen Osten bestenfalls zweitklassig.

Doch am 30. November wartet dann Argentinien. Das wird sicherlich eine ganz knifflige Aufgabe. Experten sehen den zweimaligen Weltmeister in der Gruppe C fast als sicheren Ersten und so streiten wohl Polen und Mexiko um das zweite WM-Achtelfinalticket.

Wie stark wird Robert Lewandowski sein?

Die polnische Fußballnationalmannschaft hat einige hervorragende Fußballer zu bieten. Unumschränkter Superstar ist aber Robert Lewandowski, der in den letzten beiden Jahren zum Weltfußballer gewählt wurde. Der dann 34 Jahre alte Angreifer verfügt über eine eingebaute Torgarantie, die er jedoch auch hat, weil er in seinem Verein exzellente Mitspieler hat, die zum Teil zur Weltklasse gehören. Daher wird es bei der WM darauf ankommen, wie die polnischen Spieler Robert Lewandowski einsetzen und ihn mit Vorlagen füttern.

 







Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.