Wintereinbruch – Polen zieht sich warm an

Wie üblich ist der Herbst eine Jahreszeit, die mit sehr wechselhaftem Wetter gerne überrascht – und das war in Polen heute der Fall. Mangels wichtiger politischer Ereignisse ist das Wetter das dominierende Thema in den Medien, genauer: der plötzliche Wintereinbruch. Fast in ganz Polen hat es den ganzen Tag heftig geschneit, bis zu 5 cm Schnee lagen im Flachland, in den Bergen waren es bis zu 30 cm. Mit dem Neuschnee hatten auch die Autofahrer zu kämpfen, Verkehrsbehinderungen gab es fast im ganzen Land. In den polnischen Bergen wurden verstärkt Rettungseinsätze durchgeführt, um eingeschneite Wanderer zu retten.

Ein Anzeichen für den anstehenden Winter ist die Zeitumstellung – diese Woche Sonntag werden um 3:00 Uhr nachts die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Der Wechsel von Sommer- auf Winterzeit betrifft sowohl Polen als auch Deutschland.
Menü

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.