Polnische Handwerker sind gefragter denn je

In Deutschland und anderen Ländern kämpft man in der Baubranche immer noch mit enormen Schwierigkeiten. Verzögerungen, Rückstellungen und Unterbrechungen gehören immer noch nicht der Vergangenheit an und keiner kann so recht sagen, wann das der Fall sein wird. So ist es nicht verwunderlich, dass Deutschland und Co. mehr als die heimischen Hände brauchen und polnische Handwerker sehr gefragt sind. Nur so lassen sich auf lange Sicht die ganzen Engpässe ausgleichen. Wir erklären, warum sich polnische Handwerker immer wieder bewähren.  

Werft in Danzig - Küste Polens

Polnische Handwerker sind Fachkräfte mit qualifizierter Berufsausbildung

Für polnische Handwerker gilt die Schulpflicht bis zum 18. Lebensjahr, nach der Sekundarschule kann zwischen Oberschule, technischer Oberschule oder Berufsschule gewählt werden. Die Auszubildenden verbringen 50 Prozent ihrer Ausbildungszeit in der Schule und 50 Prozent im Betrieb. So hat die gute Hälfte der polnischen Handwerker, die nach Deutschland kommen, eine hohe Schulbildung, jeder vierte von ihnen hat sogar studiert. Das heißt: Polnische Handwerker sind in der Regel sehr qualifiziere Fachkräfte. Deutschland ist in Europa das beliebteste Ziel für die Arbeiter, da sie hier von der wirtschaftlichen Stärke profitieren können. Außerdem schätzt man hier die guten und fairen Arbeitsbedingungen.

Hohe Nachfrage in Deutschland nach polnischen Handwerkern

Das Zeitalter der Digitalisierung bringt viele Vorteile mit sich, aber eben nicht nur: So führt sie auch dazu, dass einige Berufe aussterben. Die traditionelle Handwerkskunst ist davon allerdings noch verschont, dennoch gibt es hier immer weniger Auszubildende. Daher suchen deutsche Unternehmen händeringend nach Fachpersonal in den unterschiedlichsten Gewerken. Das führt dazu, dass polnische Handwerker so gefragt wie nie sind. Bauunternehmen brauchen Menschen, die mit Schlagbohrmaschine, Trennschleifer, Kapp- und Tischkreissäge, Schweißbrenner und Co. umgehen können. Die Unternehmen in Deutschland sind bereit, polnische Fachkräfte einzustellen, da diese gut ausgebildet, flexibel und tüchtig sind. ⁣

Polnische Handwerker sind meist günstiger

Es ist allseits bekannt, dass polnische Handwerker günstiger als inländische Handwerker sind. Doch woran liegt das eigentlich? Polnische Unternehmen sind, genau wie deutsche Unternehmen, dem Preisniveau ihres Landes und den Lebenshaltungskosten angepasst. Da dieser niedriger sind, sind ihre Leistungen im Vergleich zu Deutschland günstiger. Achtung: Das hat nichts mit schlechter Arbeit oder Pfusch zu tun, wie es gern behauptet wird. Grundsätzlich kann und soll man sich bei der Auswahl eines Subunternehmens oder eines polnischen Handwerkers immer mehrere Angebote einholen. Die Richtlinie liegt hier bei zwei bis drei Angeboten.







Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.