Tag der Fremdenfeindlichkeit in Russland?

Polnische Medien meldeten, dass heute eine Tag der Fremdenfeindlichkeit in Russland gefeiert wird, eine Art Fest, auf dem nationalistische Bewegungen ungestört in festlicher Atmosphäre ihrer fremdenfeindlichen Gesinnung nachgehen können. Worum geht es?

Die heutigen Demonstrationen und „Feierlichkeiten“ in Russland beziehen sich auf die „Befreiung Moskaus von den Polen“ im Jahr 1612 – der Feiertag wurde 2004 eingeführt; er ersetzte den Feiertag der Oktoberrevolution. Aber worum geht es wirklich? Was ist 1612 tatsächlich passiert und welche Auswirklungen hatte es. Näheres dazu in einem Gastbeitrag von Anna Schlögel.

Menü

Auf dieser Website verwenden wir Erst- oder Drittanbieter-Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert (technische Cookies), um Berichte über die Navigationsnutzung zu erstellen (Statistik-Cookies) und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profilierungs-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu wählen, ob Sie Statistik- und Profilierungs-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Indem Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.